Ölschadensanierung

Der Ölsanimat ist ein mobiles Entsorgungssystem zur Trennung und wirtschaftlichen Entsorgung von Öl-Wassergemischen.

Der Ölsanimat trennt an Ort und Stelle Öl-Wassergemische, wobei das gereinigte Wasser wieder in den Abscheider zurückgeführt werden kann. So können Entsorgungskosten bei der Abscheiderreinigung und bei Ölunfällen eingespart werden, da nur das im Fahrzeug zurückbleibende Öl-Schlammgemisch zur Abladestelle (GSB-München) transportiert werden muss.

Anwendung bei Ölunfällen an Gewässern: Zunächst wird eine Ölsperre errichtet. Mit einem schwimmenden Ölskimmer wird das Öl-Wassergemisch von der Oberfläche abgesaugt und im Sanimat getrennt. Das gereinigte Wasser wird vor der Sperre wieder in das Gewässer eingeleitet.

Nach einer Brunnenbohrung ist die Grundwassersanierung in gleicher Weise durchführbar.

Oelschaden Sanierung